Thallus sind grundlegend den Gangrel sehr ähnlich. Sie sind hauptsächlich Einzelgänger in abgelegenen Wäldern und lehnen das Großstadtleben meistens ab. Vor lang vergangener Zeit, als die Kelten noch eine Hochkultur waren, hörte man bereits von den ersten Thallus. Man vermutet, dass der eigentlich junge Vampirclan 300 bis 400 v Chr. gegründet wurde. Obgleich die genaueren Umstände für die meisten unbekannt sind, legt man ihnen die Verwandtschaft zu den Gangrel nahe. Der typische Thallus verbringt die meiste Zeit seines Unlebens autark, in einem Wald, den er als sein persönliches Gebiet deklariert. Doch kommt es immer wieder vor, dass sich Thallus zu Rudeln zusammenschließen und eine bestimmte Kastenhierachie entwickeln. Die bekanntesten Arten sind jene der Druiden, wo der Thallophyt (Anfüher bzw. Alphatier) einen Druiden mimt. Doch sind auch Rudel, in denen Myrmidonen oder Krieger das Rudel führen bekannt. Myrmidonen verpflichten ihr Unleben ihren heiligen Männern (den Druiden) gegenüber, wobei die Kriegerkasten für den Kampf unleben wie damals die keltischen Kriegerstämme.

Das äußerliche Erscheinungsbild eines Thallus ist eine grün-blasse Haut, welche mit pflanzlichen Merkmalen versehen ist. Ob sich die pflanzlichen Merkmale mit dem Alter oder durch Raserei, wie bei den Gangrels erhöhen, wurde noch nicht erforscht. Allerdings ist der Wesenscharakter der Thallus ein untypischer für untote Jäger. Zumeist sind sie friedlicher Natur und stets hilfsbereit. Ehrlichkeit und Respekt sind einige ihrer höchsten
Güter. Auch sind die Waldbewohner für ihre Heilkräfte bekannt. Doch hüte dich vor ihren Wäldern. Nimmt ihr Wald schaden oder wendet sich ein Thallus aus irgendwelchen Gründen gegen dich, hast du mit Sicherheit einen Gegner vor dir, der dich mit fanatischer
Leidenschaft bis zum Ende seines Unleben bekämpft. Allerdings sind Kainiten des Clans der Druiden alles andere als verbohrte Waldkreaturen. Seit der Zeit der Kelten, als Drehschemellenkung und Federung erfunden und später von den Römern gestohlen wurden, wird immer wieder von Thallus berichtet, welche atemberaubende Wissenschaftler und Techniker sind. Der Drang zu forschen ist bei einigen unheimlich groß. Angeblich haben sie es mit der Zeit gemeistert, ihre
Unlebensenergie der modernen Technik anzupassen. Vor kurzer Zeit haben sich einige Thallus der Camarilla offenbart und wollen sich der Camarilla anschließen. Allerdings wird dieser Entschluss von vielen anderen Thallusrudeln unverstanden missbilligt.
Die Kraft der Thallus liegt eindeutig in der Natur und den Wäldern. Hast du dich schon mal in einem Wald begeben und hattest ein beklemmendes Gefühl? Fühltest du dich beobachtet, obwohl niemand in der Gegend war? Bist du schon mal über eine Baumwurzel gestolpert, obwohl du glaubtest, dass die Wurzel vorher noch nicht da war? Herzlichen Glückwunsch, dass du wieder heil aus dem Wald gekommen bist. Du warst vermutlich in einem Thalluswald!

Clansdisziplinen: Ktesia, Auspex und Animalism