(Cyber-Tech -Waffe)

Besitzer: Emiliano Montoya, Ahn des Clans der Könige, Prinz der Domäne Linz, Meister des Ordo Veri Sanguini, Befehlsführender der "Speerspitze" Erz-Fürstlicher Legat zu Wien

Entstehungsdatum: 2009

Geschichte: Eine CBT-Smartgun-S oder auch „Friedensstifter“, ist eine Waffe, die mit einem speziellen Feedback-Schaltkreis ausgestattet ist, der das Zielen erleichtert. Waffen-Implantate werden mit internen Smartgunsystemen ausgerüstet und bereits ab Werk eingebaut. Eigentlich wäre es falsch, hier von einer Waffe zu sprechen, denn eigentlich ist es ein Waffensystem, aber die Umgangssprache hat sich im Laufe der Zeit durchgesetzt, weil das System schon in den Cyber-Tech-Schusswaffen-Implantaten integriert ist. Die CBT-Smartgun-S werden wie alle anderen Cyber-Tech Produkte implantiert und z.B. anstatt einer Hand implantiert. Neuere Versionen von CBT-Smartgun-S+ ermöglicht es auch, mit einer gesunden oder erhaltenen Hand das Waffensystem zu bedienen.

Um den vollen Nutzen aus einer CBT-Smartgun-S+ ziehen zu können, wird eine Smartgunverbindung benötigt, die in Form eines Chips unter die Haut implantiert wird.

Der ungebrochene Vorteil solch einer CBT-Smartgun-S oder CBT-Smartgun-S+ ist, dass sie aufgrund der Technologie ihr Ziel sogar dann treffen, wenn der Schütze nicht auf sein Opfer sieht. Einmal ins Visier genommen, schießt die Waffe automatisch immer wieder auf dieses Ziel, auch wenn es sich bewegt und z.B. weg läuft. Natürlich auch nur in einer geraden ballistischen Flugbahn. Auch dieses System kann nicht um die Ecke schießen.

Erklärung: CBT-Smartgun-S oder CBT-Smartgun-S+ bringt den Vorteil bei schwierigen Entscheidungen, ob man getroffen hat oder nicht und das Würfeln unnötig macht. Mit diesem Waffensystem triffst du automatisch. Zu bedenken ist nur, „es kann nicht um eine Ecke geschossen werden“, wir gehen hier von einer geraden ballistischen Flugbahn aus, vielleicht einen schweren Schuss durch einen Spalt einer offenen Tür, aber immer in einer Geraden!

Out –Time Erklärung: Die CBT-Smartgun-S+ oder auch „Friedensstifter“ genannt ist eine funktionsunfähige Waffe, und wurde im pseudo- Viktorianischen Stil (Steampunk) erbaut. Seine Optik besticht durch seine klaren Linien und anscheinend einfache Technik. Die Grundidee von der Stimmung die „Friedensstifter“ verbreiten sollte war der Film: Die Liga der außergewöhnlichen Gentleman! (20th Century Fox, 2003)

Mehr Informationen zu Cyber-Tech Waffen finden sie in unserem Quellenbuch „Cyber-Tech“ das wir im Jahr 2009 für unsere Spieler veröffentlichten.

Materialien: Unser „Friedensstifter“ besteht aus dem Vorderteil eines Softair Gewehres, aus vielen Gegenständen die man im täglichen Leben weg wirft und viel Karton. Lücken wurden mit Heißkleber, Holzleim und Servietten gestopft, und so bekam auch die ganze Waffe einen Überzug mit einer dünnen Schicht Servietten und Holzleim. Bemahlt haben wir unser Werk mit Acrylfarben, Grundierung Schwarz, Bemalung alt Gold und Kupfer. Die Struktur wurde mit der Trockenbürstmethode hervor gehoben.