Cyber-Robotik-Tech-Systems oder auch CRT-S sind Roboter, produziert von ALVANETIK. Sie sind kleine mobile Maschinen, die nach einem bestimmten Programm festgelegte Aufgaben erfüllen oder mit einer bestimmten Cyber-Aktion-Tech-Software mit dem Kainiten verbunden ist.

Einsatzmöglichkeit Überwachung: Die meistgenutzte Art von Robotern dient der Überwachung. Diese sind mit Kameras und Mikrofone ausgestattet, um ein bestimmtes Areal überwachen zu können.

Einsatzmöglichkeit Spionage: Spionageroboter sind meist sehr klein und besitzen daher eine eingeschränkte Sensorik. Jedoch sind die Erkenntnisse eines erfolgreichen Abhörvorgangs meist sehr hilfreich.

Einsatzmöglichkeit offensive Handlung: Roboter können auch mit Waffen ausgerüstet werden. Dies reicht von einfachen Projektilwaffen bis hin zu Kamikaze-Robotern, die sich mit ihrem Ziel in die Luft jagen. Zurzeit wird aber auch der Einsatz von Mini-Robotern in Insektenform immer beliebter, um diese unbemerkt an das Ziel zu bringen.

Steuerung: Roboter werden hauptsächlich von Vampiren, Ghulen und Menschen eingesetzt, die auch eine Cyber-Head-Tech-Datenbuchse implantiert haben. Diese können mit Cyber-Aktion-Tech-iRobot-Software oder CAT-iRS (ist eine reine Steuerungssoftware) ihre Roboter per Neuralbefehl über einen leistungsstarken Sender, fernsteuern und somit oben genannte Tätigkeiten durchführen, ohne sich
selbst in Gefahr zu begeben. Es ist auch durch die Cyber-Aktion-Tech-iRobot-Software möglich, Robotern einen Auftrag zuzuweisen, etwa die Überwachung eines bestimmten Areals, um sie nicht dauerhaft fernsteuern zu müssen.

Wichtig: Wir haben einige Punkte festgelegt um einen Roboter haben zu dürfen.

  1. Ein Cyber-Robotik-Tech-Systems oder auch CRT-S kurz „Roboter“ genannt, hat nichts mit den „mechanischen Freunden“ im Clanbuch Epeus gemeinsam.
  2. Wir sagten ja schon in der Einleitung, dass dieses Buch was für Bastler ist. Nur wenn ein Roboter auch dargestellt werden kann, kann er von deiner SL zugelassen werden. Natürlich genügt ein Dummie und muss sich nicht wirklich bewegen können.
  3. Bitten wir unseren Stil der „Dampftechnik“ treu zu bleiben.
  4. Kann ein Kanit, Ghul oder Mensch immer nur einen „Roboter“ haben und bedienen.
  5. Es muss präzise und vor allem schriftlich festgelegt werden, was der Roboter alles kann, diese Dinge sind natürlich mit deiner SL abzuklären.

Beispiel: Du kannst deinen kleinen Roboter deiner SL geben, um einen Spionageauftrag zu erfüllen, ein Attentat auszuführen usw.

Tipp: Wir sprechen hier wirklich von kleinen Robotern. Ein Roboter in der Größe von R2-D2 ist schon als sehr groß einzustufen. Ein gutes Beispiel für einen Roboter Insektenspion z.B. ist im Film „Der Goldene Kompass“ zu sehen. Der Goldene Kompass ist die Verfilmung des gleichnamigen ersten Teils der Fantasy-Trilogie „His Dark Materials“ von Philip Pullman. Der Film wurde 2006 und 2007 von New
Line Cinema hergestellt.

Out –Time Erklärung: bei dem kleinen Insektenartigen Roboter handelt es sich um ein Werk aus dem Quellenbuch Cyber-Tech, eine weitere Variante das Spiel interessanter zu gestalten.

Materialien: der kleine Roboter besteht aus Modelliermasse die mit Silikonstempeln verziert wurde und teilen einer alten Uhr. Er wurde Rostbraun grundiert und mit der Trockenbürstmethode bemalt. Zum Abschluss wurde der kleine dann noch mit Versiegelungslack versiegelt.